Deutsche Rentenversicherung

Der Weg zur Rehabilitation

Die Drei-Burgen-Klinik ist eine Fachklinik gem. § 107 Abs. 2
SGB V. Dabei werden Leistungen zur Rehabilitation nach § 40
Abs. 1 SGB V, § 2 SGB V und § 15 SGB VI in Verbindung mit
§ 26 SGB IX durchgeführt. Diese Leistungen können in unserer Klinik im Rahmen unterschiedlicher Maßnahmen in Anspruch genommen werden:

  • Anschlussrehabilitation
  • Stationäre Rehabilitationsmaßnahmen
  • Ganztägig ambulante Rehabilitationen
  • Zulassung für Krankenkassenpatienten nach § 111 SGB VI
  • Selbstzahler

Antragstellung:

  • Das notwendige Antragsformular erhalten Sie bei der Geschäftsstelle Ihrer Krankenkasse oder über die Beratungsdienste und Servicestellen. Dort erfahren Sie auch, welcher Leistungsträger für die Maßnahme in Frage kommt.

    Reha-Beratungsdienst und Servicestellen

  • Antragsformulare erhalten Sie auch unter:

    Formulare, wenn Sie eine Rehabilitation beantragen möchten.

    oder Sie können über die Internetseite der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz einen Antrag stellen unter:

    Anträge stellen

  • Wünschen Sie einen Aufenthalt in der Drei-Burgen-Klinik, ist dies ausdrücklich vom Arzt auf dem Antrag schriftlich zu vermerken.

  • Die Krankenkasse/Rentenversicherung sendet zeitgleich an Sie und an uns die Kostenzusage der Rehabilitationsmaßnahme.

  • Sie erhalten eine schriftliche Mitteilung über den nächstmöglichen Aufnahmetermin von unserem Rehamanagement:

    Rehateam
    Telefon: 06708 82-6130
    Telefax: 06708 82-6666

Rufen Sie uns an - gerne sind wir Ihnen bei Ihren Fragen zu Ihrer Rehabilitationsmaßnahme behilflich.

Zusatzinformationen

Drei-Burgen-Klinik

Fachklinik für Herz- und
Kreislaufkrankheiten / Orthopädie

Zum Wacholder 2
55583 Bad Kreuznach
Tel. 06708 82-0
drei-burgen-klinik@drv-rlp.de

Klinikverbund der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz

Gemeinsam sind wir vier ...

Drei-Burgen-Klinik

Mittelrhein-Klinik
Fachklinik Eußerthal
Edelsteinklinik